Meine Leidenschaft für die Berge kam während meiner Arbeit in der Gendarmerie, wo ich meinen Weg fand! Eine lohnende Reise, die mich von den Alpen der Haute Provence -Jausiers- über Chamonix nach Bourg-Saint-Maurice führte. Mehr als fünfzehn Jahre sind vergangen im Rahmen des „Peloton de Gendarmerie de Haute Montagne“, während dessen ich das Diplom des Bergführers erworben habe, den Sesam, der mich in die Alpen und warum nicht in andere Teile der Welt reisen lässt! Diese Jahre haben es mir auch ermöglicht, mir die Strenge und das Know-how anzueignen, die ich für die Durchführung der Aufgaben, mit denen ich konfrontiert bin, benötige: eine reiche Ausbildung, die ich jeden Tag in meinem Beruf als Bergführer verwende.

Besonders reizvoll finde ich die Vertikalität in all ihren Formen, den „Kletterspass“, egal ob Fels, Eis oder Mixed.

Aber ich bin auch leidenschaftlich am Skitourensport interessiert: eine Aktivität, die so viel Spass, Anstrengung, Landschaften, Freude am Skifahren mit der Illusion, der Einzige zu sein der dabei ist, kombiniert. Diese guten langen anspruchsvollen Touren in den Bergen, oder, warum nicht, eine Abenteuer-Expedition am 16/9.

Mein Lieblingszitat: „Der Schlüssel wird ständig vom Trivialen bedroht“, sagt der Dichter René Char. „Auf kurze Sicht oft unrentabel oder unnötig, aber dennoch fundamental… auf lange Sicht.“ Das kann für Sie wichtig sein: ein Bergrennen, eine Skitour, eine Expedition, die es Ihnen ermöglicht, von den heissen Tagen loszulassen. Sie werden „explosiven Geschmack dieses unbehandelten Apfels haben, der gefüllt werden würde, wenn Ihr Appetitbonbonsbeutel Sie zu wiederholten Gefrässigkeitsangriffen verurteilt“.

Klettern in Europa und auf der Welt: Calanques, Sainte Victoire, Jonte, Tarn, Verdon, Presles, Korsika und Sardinien, Kanada “Fleur de Lotus”.

Ski Mountaineering: Wallis, 4000 Gipfel um den Mont Rose, Zinal, Vanoise, Ubaye, Mont Blanc Gebiet und fantastisches Skifahren in der Savoie, im hohen Atlas von Marokko, Nordseite vom Elbrouz, Liban.

Eisklettern in der Tarentaise und Region von Briançon (Frankreich), Sommer- und Winterbergsteigen in Süd Amerika: Argentinien, Aconcagua (Polnische Route mit Überquerung), Peru: Ranrapalca (6162m), Artesonraju (6025m), Antarktika: ski exploration, Nepal: Lobuche Peak (6119m), Pakistan: Broad Peak (8047m, bis 7500m).

Weitere Reisen: Rumänien (Training mit der Polizei).