MUSTANG Trek mit SARIBUNG PASS

  • Land: Nepal
  • Dauer: 27 Tage
  • Region: Mustang
  • Max Höhe: 6050 m ü.M.
  • Gruppengröße: 4 bis 6 Personen
  • Klasse: Schwierig
  • Mahlzeiten: Nachtessen in Kathmandu / Alle Mahlzeiten während des Trekkings
  • Unterkunft: Tibet International, Yak & Yeti und Glacier Hotels / Zelt-Lager
  • Hauptaktivität: Trekking
  • Nebenaktivität: Kulturelle Besichtigungen
Reisepreis:
Auf Anfrage pro Person
JETZT BUCHEN Anfrage

Höhepunkte der Reise

  • Einführung in die nepalesische Kultur und Tradition
  • Besuch der UNESCO Weltkulturerbstätten in Kathmandu
  • Erstklassige Hotels in Kathmandu
  • Atemberaubende Inlandflüge über den Himalaya
  • Anspruchsvoller Trek abseits der normalen Touristenrouten in einer zauberhaften Landschaft an der Grenze von Tibet mit Überquerung eines 6000 Meter Passes
  • Ausserordentliches Panorama auf die Hochebene von Tibet und die Annapurnas, Manaslu, Lamjung Himal, Machapuchare, Tilicho Peak, Gangapurna, usw.
  • Entdeckung der alten Himalaya Siedlungen
  • Qualitativ hochwertiger Service für eine kleine Gruppe von Trekker

Reiseübersicht

WILD YAK EXPEDITIONS bietet Ihnen eine unvergessliche Trekking Erfahrung im Herzen der Himalaya Bergkette. Erleben Sie die Überschreitung des 6050 m ü.M. hohen Saribung Passes mit grandiosen Panoramen. Entdecken Sie den Mustang mit Saribung Pass Trek zusammen mit WILD YAK EXPEDITIONS!

MUSTANG MIT SARIBUNG PASS: im Herzen des Himalayas

Das Trekking startet im verborgenen buddhistischen Königreich Mustang („Mun Tan” heisst in der tibetischen Sprache „das fruchtbare Land“). Die Region Mustang wurde erst 1992 offiziell für den Tourismus zugänglich. Pro Jahr ist die Zahl der Besucher jedoch limitiert, dies zum Schutz und zur Erhaltung der lokalen Traditionen und der empfindlichen Umwelt. Mustang liegt nordwestlich der Annapurna Region und erstreckt sich bis auf das tibetische Hochplateau. Die Bergkette des Mustang Gebietes bildet die Grenze zu Tibet.

Unser Trekking beginnt im unteren Teil der  Mustang Region. Wir folgen den Wegen bis zum ehemaligen Königreich Lo Manthang, welches auf Tibetisch übersetzt „fruchtbare Ebene“ heisst. Lo Manthang ist der Hauptort der abgeschiedenen Region Mustangs. Hier scheint sich der Lebensstil in den vergangenen 100 Jahren nicht geändert zu haben und auch der Massentourismus ist nicht präsent. Nach der Überquerung des Saribung Passes auf 6050 m ü.M, betreten wir das mysteriöse versteckte Phu Tal. Dieses wurde erst kürzlich für den Tourismus eröffnet. Unser Trek führt Sie weiter durch atemberaubende Landschaften der wilden und isolierten Region vorbei. Sie entdecken ausgehöhlte Canyons, enge Täler, typisch tibetische Dörfer, buddhistischen Gompas (Klöster) und Höhlenklöster, welche in den Fels eingebaut wurden. Wir geniessen die Aussichten auf den Dhaulagiri (8167 m ü.M.) und weitere 7000 Meter Gipfel wie zum Beispiel Tilicho, Nilgiri und Tukche.

WIESO AUF TREKKING GEHEN?

Trekking ist gut für jedermann! Eine tägliche Wanderung in schöner Landschaft, mit ausreichender Wasserzufuhr, Gesprächen mit der lokalen Bevölkerung, dem Kennenlernen neuer Kulturen und dem Erfahren Ihrer eigenen körperlichen Grenzen, – all das führt zu einem gesünderen Körper und Geist.

WIESO MIT WILD YAK EXPEDITIONS?

WILD YAK EXPEDITIONS bietet das Mustang mit Saribung Trek mit erfahrenen Guides, ausgezeichneten Mahlzeiten und komfortablen Unterkünften in Lodges für kleine Gruppen von maximal 6 Teilnehmer an. Unsere Gäste haben zudem Zugang zu medizinischen Erste-Hilfe-Sets, aktuellen Wetterberichten, Kommunikationsmittel und der nötigen Sicherheitsausrüstung für den Übergang des Passes.

Das WILD YAK Team lädt euch ein, mit uns in der Mustang Region zu Träumen, sie zu Erkunden und zu Entdecken.

Höhendiagramm der Reise

MUSTANG Trek mit SARIBUNG PASS

Detaillierte Reiseroute

Tag 1 :
Ankunft in Kathmandu (1350 m ü.M.) / Transfer zum Hotel Tibet International
Tag 2 :
Flug nach Pokhara (850 m ü.M.), 30 Minuten / Transfer zum Glacier Hotel
Tag 3 :
Flug nach Jomsom, Trek bis Kagbeni (2800 m ü.M.), 3 Stunden / Lodge
Tag 4 :
Kagbeni nach Chele (3660 m ü.M.), 6 Stunden / Lodge
Tag 5 :
Chele nach Geling (3560 m ü.M.), 7 Stunden / Lodge
Tag 6 :
Geling nach Dhakmar (3810 m ü.M.) 7 Stunden / Lodge
Tag 7 :
Dhakmar nach Tsarang (3600 m ü.M.), 5 Stunden / Lodge
Tag 8 :
Tsarang nach Lo Manthang (3800 m ü.M.), 5 Stunden / Lodge
Tag 9 :
Lo Manthang nach Yara (3900 m ü.M.), 6 Stunden / WYE Lager
Tag 10 :
Yara nach Luri Gompa (4100 m ü.M.), 4 Stunden / WYE Lager
Tag 11 :
Luri Gompa nach Ghuma Thanti (4600 m ü.M.), 6 Stunden / WYE Lager
Tag 12 :
Ghuma Thanti nach Parsche Khola (4200 m ü.M.), 6-7 Stunden / WYE Lager
Tag 13 :
Parsche Khola nach Damador Khunda (4880 m ü.M.), 6 Stunden / WYE Lager
Tag 14 :
Damador Khunda nach Basislager (5240 m ü.M), 6 Stunden / WYE Lager
Tag 15 :
Basislager nach Moraine Camp (5720 m ü.M.) 6 Stunden / WYE Lager
Tag 16 :
Saribung Pass (6042 m ü.M.) nach Bhurkhunti Basislager (5070 m ü.M.), 8-10 Stunden / WYE Lager
Tag 17 :
Bhurkhuti Basislager nach Phu (3990 m ü.M.), 6 Stunden / WYE Lager
Tag 18 :
Ruhetag in Phu / WYE Lager
Tag 19 :
Phu nach Mahindra Pul (3450 m ü.M.), 7 Stunden / WYE Lager
Tag 20 :
Mahindra Pul nach Khang La Phedi via Naar (4510 m ü.M.), 6-7 Stunden / WYE Lager
Tag 21 :
Khang La Phedi über den Khangla Pass (5340 m ü.M.) nach Ngawal (3750 m ü.M.), 6 Stunden / WYE Lager
Tag 22 :
Ngawal nach Bhartang via Gyaru (2840 m ü.M.), 4 Stunden / Lodge
Tag 23 :
Bhartang nach Dharapani (1900 m ü.M.), 4 Stunden / Lodge
Tag 24 :
Dharapani nach Syange (1050 m ü.M.), 4 Stunden / Lodge
Tag 25 :
Syange via Besisahar nach Kathmandu, 7-8 Stunden / Hotel Yak & Yeti
Tag 26 :
Erholung in Kathmandu / Hotel Yak & Yeti
Tag 27 :
Rückflug

Im Preis inbegriffen

  • Organisation des gesamten Trekkings
  • Alle Transfers gemäss Programm
  • Übernachtungen in erstklassigen Hotels in Kathmandu und Pokhara, 4 Nächte in Doppelzimmer mit Frühstuck. Einzelzimmer auf Anfrage (zusätzliche Kosten).
  • 4 Nachtessen in sehr guten Restaurants von Kathmandu und Pokhara
  • Inlandflüge Kathmandu - Pokhara - Jomsom  (mit dem Flugzeug) inkl. lokalen Gebühren
  • Geführte Tour durch das Kulturerbe der Hauptstadt Kathmandu, mit allen Eintrittsgebühren
  • Übernachtungen in Lodges (Doppelzimmer) und Zelt (1 Zelt pro 2 Teilnehmer) mit vollständiger Infrastruktur inkl. Vollpension
  • Erfahrenes und gebildetes Team mit einheimischen Sherpa Führer und Träger
  • Transport des Gepäckes während des ganzen Trekkings
  • Das Bergmaterial für die Überquerung des Passes, falls nötig
  • Alle Trekking Genehmigungen
  • Radioset und Satellitentelefon für den Notfall
  • Medizinischer Sauerstoff für den Notfall
  • Gruppen-Apotheke mit Pulsoxymeter
  • Wetterbericht
  • Reiseannullierung und Rettungsorganisation
  • WYE Postkarten
  • Alle Regierungs- und Lokalgebühren
  • Und schlussendlich, eine fröhliche Atmosphäre vom WILD YAK EXPEDITIONS Team

Bitte beachten Sie, dass sich WILD YAK EXPEDITIONS vorbehaltet, die Preise für die Inlandsflüge, im Fall von Preisschwankungen wegen der Fluggebühren oder Kurswechsel, anzupassen.

Preis schließt aus

  • Internationaler Flug (kontaktieren Sie uns für die Buchung Ihres Internationalen Fluges)
  • Visum für Nepal
  • Gepäck Übergewichtskosten für Inlandflüge
  • Mittagessen in Kathmandu und Pokhara
  • Reise- und Bergungsversicherung
  • Getränke und persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Optionale Reise / Ausflüge
  • Sonderkosten, die im Zusammenhang mit Änderungen des vorgesehenen Reiseablaufes entstehen
  • Alle weiteren Kosten, die nicht inbegriffen sind.

Logistik

WILD YAK EXPEDITIONS PHILOSOPHIE

WILD YAK EXPEDITIONS legt eine Gruppengrösse von 4 bis maximal 6 Teilnehmern fest, da unsere Erfahrungen gezeigt haben, dass so am bestmöglichsten ein erfolgreicher Trip mit ausgezeichnetem Service geboten werden kann. Darüberhinaus, ermöglicht es eine angenehme Stimmung in der Gruppe, mit einem Austausch über Kulturen und Traditionen mit unserem Team und den lokalen Führern.

Zu guter Letzt ermöglicht der Fokus auf Kleingruppen mehr Flexibilität und individuelle Unterstützung jedes Teilnehmers.

UNTERKUNFT & VERPFLEGUNG

Kathmandu: wir übernachten in erstklasigen Hotels, inklusive Frühstück. Je nach Verfügbarkeit können Einzelzimmer auf Anfrage gegen eine zusätzliche Gebühr gebucht werden. Alle Abendessen werden in ausgezeichneten Restaurants in der Stadt serviert, wo Sie verschiedene Arten von Gerichten geniessen können, von der typischen nepalesischen und thailändischen Küche bis hin zu Steaks und italienischen Gerichten. Jedes Restaurant wurde von Vertretern von WILD YAK EXPEDITIONS besucht, um sicherzustellen, dass es von geeigneter Qualität für unsere Gäste ist.

Die individuellen Getränke werden von jedem Teilnehmer selbst bezahlt.

Während des Trekkings: je nach Reiseroute werden wir an bestimmten Orten einen Zeltplatz errichten und die von unserem Küchenteam zubereiteteten Mahlzeiten geniessen. Die Zelte werden von WILD YAK EXPEDITIONS für eine gemeinsame Nutzung zur Verfügung gestellt. Einzel Zelte können angefordert werden, sind jedoch mit zusätzlichen Kosten verbunden (bei Buchung auf Anfrage). Jedes Mitglied muss seinen eigenen Schlafsack mitbringen, wir stellen Ihnen Isomatten zur Verfügung.

In Anbetracht der rauen Landschaft und der hygienischen Bedingungen, stellt WILD YAK EXPEDITIONS einen eigenen Koch, ein Küchenzelt, Schlafzelte, ein Toilettenzelt und ein Essenszelt zur Verfügung, mit dem notwendigen Personal, um uns köstliche Speisen und Getränke zu servieren. Sie können Espresso-Kaffee, eine Auswahl an Tees, sowie italienische, tibetische und lokale Küche geniessen, ausser bei der Überquerung der Pässe. An manchen Tagen werden Lunchpakete angeboten.

Unter Berücksichtigung der Abgelegenheit der Region kommt WILD YAK EXPEDITIONS seinen Kunden entgegen und stellt die Beleuchtung für die Ess-und Küchenzelte, sowie Solarbatterien für Ladeeinrichtungen zur Verfügung.

An manchen Orten übernachten wir in Lodges (kleinen traditionellen Bergpensionen), die von WILD YAK EXPEDITIONS gemäss definierter Zielroute empfohlen werden. Bitte beachten Sie, dass Einzelzimmer nicht verfügbar sind. Es werden zwar Decken in den Lodges zur Verfügung gestellt, dennoch empfehlen wir Ihnen, Ihren eigenen Schlafsack mitzubringen, da die Schlafräume nicht beheizt sind. Duschen sind in den meisten Lodges gegen einen Aufpreis (3-5 USD) verfügbar.

Viele Lodges bieten eine Vielzahl von Gerichten an, u.a. kontinentale, indische, tibetische und lokale Küche. Bitte beachten Sie, dass Getränke von jedem Teilnehmer selbst bezahlt werden müssen. Ausgenommen sind Kaffee und eine Auswahl an Tees, die zum Frühstück und am Nachmittag bei Ihrer Ankunft serviert werden, sowie einige spezielle Snacks von WILD YAK EXPEDITIONS. An manchen Tagen stehen Lunchpakete zur Verfügung.

SICHERHEITSMERKMALE

Ihre Sicherheit ist unser grösstes Anliegen während der Reise mit WILD YAK EXPEDITIONS. Für den Notfall hat die Gruppe eine 4-Liter Sauerstoff-Flasche mit Maske und Regler dabei, sowie ein Erste-Hilfe-Kit und eine 24-Stunden medizinische Betreuung durch ein Team von Ärzten.

Der Leiter ist ausserdem mit Kommunikationsmitteln ausgestattet, welche nur im Notfall verwendet werden. WILD YAK EXPEDITIONS ist an die Himalaya-Rettungsgesellschaft angeschlossen und arbeitet mit den nationalen Fluggesellschaften der Rettungshubschrauber zusammen.

Um Risiken, insbesondere während der Überquerung der Höhenpässe zu minimieren, werden dem Leiter regelmässig Wettervorhersagen mitgeteilt.

Je nach Schwierigkeitsgrad einiger Routen, wird WILD YAK EXPEDITIONS die Strecke mit der notwendigen technischen Ausrüstung absichern.

Bitte beachten Sie, dass die oben genannten Reiseinformationen rein indikativ sind und im Verlaufe der Trekkingroute durch Ihren Trekkingleiter geändert werden können. Dieser hat die Autorität Veränderungen vorzunehmen, wenn es für notwendig erachtet wird (aufgrund von Sicherheitsbedenken, etc.). Es werden alle Anstrengungen unternommen, um die vorgesehene Reiseroute einzuhalten; da dies jedoch eine Abenteuerreise in abgelegenen Bergregionen und in grosser Höhe ist, können wir es nicht vollumfänglich garantieren. Es ist notwendig, jede Situation so zu nehmen, wie sie kommt und gegebenenfalls das Programm in bestmöglicher Weise anzupassen. Faktoren wie Wetterbedingungen, Gesundheitszustand eines Gruppenmitglieds oder unerwartete Naturkatastrophen können unter anderem zu Veränderungen der vorgesehenen Reiseroute führen.

Der Trekkingleiter wird versuchen sicherzustellen, dass die vorgesehene Trekkingroute eingehalten wird. Wir danken Ihnen jedoch für eine gewisse Flexibilität und Verständnis, wenn dies nicht möglich ist.

Bitte überprüfen Sie die Schwierigkeitsgrade bei der Auswahl einer Trekkingtour mit WILD YAK EXPEDITIONS. Die Mehrheit der in unserem Trekkingprogramm vorgeschlagenen Routen sind in abgelegenen Gebieten des Himalaya und in grosser Höhe, meist höher als die Alpen. Eine gute körperliche Kondition ist notwendig, um die ganze Vielfalt dieses Abenteuers erfassen zu können.

DAS WILD YAK  EXPEDITIONS TEAM

Der Erfolg dieser Trekkingtour hängt sowohl von dem persönlichen Zustand der einzelnen Teilnehmer, als auch der Erfahrung unseres Teams ab. Das Team von WILD YAK EXPEDITIONS wurde sorgfältig zusammengestellt, ausgehend von der Erfahrung der Mitarbeiter in bestimmten Umgebungen und ihren persönlichen Fähigkeiten. Unser Team ist dadurch sehr erfahren, qualifiziert, trainiert, höflich und hilfsbereit.

WILD YAK EXPEDITIONS ist stolz darauf, unsere Mitarbeiter vor Ort zu unterstützen, indem wir ihnen einen fairen Lohn auszahlen und sie ermutigen, Bergsteig-Workshops, Erste-Hilfe-Trainings in der Wildnis, Umweltschutz-Kurse, Kurse in Abfall-Management und Teamführung sowie regelmässige Auffrischungskurse für Sprachen zu besuchen.

Unser Trekkingleiter und seine Rolle: die Trekkingführer von WILD YAK EXPEDITIONS sind professionelle, staatlich ausgebildete Führer, mit Erfahrung in der Leitung von Trekkings im Himalaya, einschliesslich Erste-Hilfe-Ausbildung und guter Kenntnisse über die lokale Flora, Fauna und allgemeinen Umweltschutz. Unser Trekkingleiter begleitet Sie während der ganzen Trekkingroute und über die Pässe und gibt Ihnen interessante Informationen über Berge, Kultur, Traditionen und Landschaften. Er wird als Dolmetscher mit der lokalen Bevölkerung wirken. Er stellt Ihr Wohlergehen sicher, überprüft Ihre Bedürfnisse während der gesamten Strecke und überprüft auf dem Pass die für die Höhenkrankheit typischen Symptome. Der Reiseleiter spielt eine entscheidende Rolle dabei, sich um die Bedürfnisse unserer Kunden zu kümmern, das Team und die Träger zu betreuen, und die Sicherheitsanforderungen zu gewährleisten. Er stellt ausserdem sicher, dass der Müll richtig entsorgt wird und der Weg während der gesamten Trekking Tour sauber gehalten wird. WILD YAK EXPEDITIONS wird während der gesamten Tour regelmässig über die Gruppe informiert.

Unser Assistenzleiter: hat ebenfalls eine staatlich anerkannte Guide-Lizenz, muss jedoch für eine bestimmte Zeit als Assistent arbeiten, bevor er offiziell Trekkingleiter wird. Er unterstützt den Trekkingleiter bei allen wichtigen Aufgaben, gewährleistet die Sicherheit und überprüft den Zustand und Fortschritt der Gruppe. Er ist mit einem Erste-Hilfe-Kit ausgestattet und begleitet die Gruppe, um diese zu überwachen.

Unser Koch: ist ein staatlich ausgebildeter und lizenzierter Trekkingkoch, der entlang der gesamten Trekkingroute eine entscheidende Rolle spielt. Er verfügt über die Erfahrung Ihnen verschiedene Gerichte und Backwaren bereitzustellen. Er legt viel Wert auf hygienische Nahrung, saubere und beste Utensilien sowie ordnungsgemässe Verwaltung des Lagers und seiner Umgebung. Als Küchenchef sorgt er dafür, dass der Müll ordnungsgemäss entsorgt wird und der Zeltplatz nach unserem Aufenthalt sauber ist. Zu guter Letzt versorgt er Sie so oft wie möglich mit frischem Gemüse und Fleisch.

Unsere Küchenjungen: abhängig von der Anzahl der Teilnehmer unterstützen unsere Küchenjungen den Koch in seinen Hauptaufgaben in der Küche. Sie helfen beim Servieren der Gerichte und dem Abwasch, der Wasserregulierung und sie kümmern sich um die Instandhaltung des Zeltplatzes.

Unsere Träger: WILD YAK EXPEDITIONS hat seine eigenen zuverlässigen Träger. Es ist deren Verantwortung, während der gesamten Trekkingroute mit sachgemässer Handhabung Ihr Gepäck zu tragen.

Das Wohl der Träger ist WILD YAK EXPEDITIONS ein grosses Anliegen. Wir unterstützen und respektieren ihre Rechte und haben hohe Ansprüche, um sicherzustellen, dass sie gut behandelt werden. Wir zahlen ihnen einen fairen Lohn, dazu einen Bonus und bieten ihnen gute Essenszulagen, Kleidung, Schuhe, Sonnenbrillen, Rettungs- und medizinische Versicherungen an. Wir helfen dabei, die Arbeitsbedingungen der Träger zu verbessern.

Klasse

VORBEREITUNGSTRAINING FÜR DAS TREK

Trekking ist gut für jedermann! Eine tägliche Wanderung in schöner Landschaft, mit ausreichender Wasserzufuhr, Gesprächen mit der lokalen Bevölkerung, dem Kennenlernen neuer Kulturen und dem Erfahren Ihrer eigenen körperlichen Grenzen, - all das führt zu einem gesünderen Körper und Geist.

Bevor Sie mit dem Trekking beginnen, empfiehlt Ihnen WILD YAK EXPEDITIONS einige Stunden pro Woche regelmässig Aerobic-Übungen durchzuführen, welche Dehnübungen beinhalten. Am besten fokussieren Sie sich auf kardiovaskuläre Fitnessübungen, Ausdauerübungen und ein bisschen Krafttraining, damit Sie in den Bergen leistungsfähiger sind.

Es lohnt sich, mindestens einmal pro Woche für 3-4 Stunden wandern zu gehen, damit sich Ihr Körper bereits an die langen Anstrengungen im Himalaya gewöhnen kann. Je fitter Sie sind, desto schneller und einfacher können Sie den Weg zurücklegen, sich akklimatisieren und die Trekking Tage geniessen.

TREKKING KATEGORIEN

WILD YAK EXPEDITIONS schlägt ein einfaches Einstufungssystem vor, welches Ihnen einen ersten Eindruck über die Trecking Schwierigkeitsgrade vermitteln soll und Ihnen gleichzeitig ermöglicht, das Level zu wählen, welches Ihnen am ehesten liegt.

MUSTANG mit SARIBUNG PASS TREK: schwierig

Die Trekking Stufe "schwierig" beinhaltet folgende Faktoren:

  • eine Höhe bis zu 6000m über dem Meerespiegel,
  • eine durchschnittliche Weginklination von 30-60%; manche Abschnitte können lose und sandig, mit Kiesuntergrund und Felsblöcken, vereist und verschneit sein; an manchen Sequenzen muss man sich abseilen,
  • eine positive Höhendifferenz von 400-1000m pro Tag (vor allem wenn Pässe überquert werden) und
  • ein Wanderweg, der nur grob befestigt ist, mit lockerer Erde, rutschig, in einem Erdrutschgebiet, vereist oder verschneit; Seile müssen befestigt werden; in manchen Abschnitten brauchen Sie Ihre Hände, und Sie werden intensiv von einem Führer/Partner assistiert.

Von jedem Teilnehmer werden folgende Fähigkeiten erwartet:

  • Grundwissen im Bergsteigen, beispielsweise wie man auf Gletschern läuft, Steigeisen und Eispickel verwendet,
  • Wissen wie man sich selbst abseilt,
  • gute Ausdauer, die Fähigkeit mehrere Stunden bei einer kontinuierlichen Laufgeschwindigkeit in grossen Höhen, während mehrerer aufeinanderfolgender Tage zu laufen,
  • Fähigkeit problemlos über Gletschermorainen und schneebedeckte Gletscher zu laufen,
  • Fähigkeit mindestens 8-12 Stunden pro Tag zu laufen, vor allem wenn Pässe überquert werden,
  • Selbstsicherheit zu haben, einen Fluss zu überqueren,
  • es sich gewohnt sein, Hindernisse und Risiken entlang des Wanderwegs zu beurteilen und selbstsicher auf schwierigem Terrain zu laufen und
  • die Fähigkeit einen kleinen persönlichen Rucksack (ca. 35 Liter Volumen) tragen zu können.

JETZT BUCHEN

  • WIE VIELE PERSONEN REISEN?


    Bitte teilen Sie uns mit, wer eincheckt.

  • Please enter a number greater than or equal to 1.
  • DEINE ADRESSE


    Bitte teilen Sie uns Ihre Detailadresse

  • WÄHLEN SIE EIN DATUM


    Bitte wählen Sie die passenden Termin für diese Reise

  • Date Format: MM slash DD slash YYYY
  • Date Format: MM slash DD slash YYYY
  • BESONDERE ANFORDERUNGEN


    Lassen Sie uns über Ihre speziellen Anforderungen kennen.