EVEREST Nord

  • Land: China - Tibet
  • Dauer: 58 Tage
  • Region: Tsang
  • Max Höhe: 8848 m ü.M
  • Gruppengröße: 4 bis 6 Personen
  • Klasse: III
  • Mahlzeiten: Nachtessen in Kathmandu / Alle Mahlzeiten während der Expedition
  • Unterkunft: 5* Hyatt Regency Hotel in Kathmandu / 4* Hotels in China bis zum Basis Lager
  • Hauptaktivität: Alpinismus
  • Nebenaktivität: Kulturelle Besichtigungen
Reisepreis:
USD 51'900 pro Person
JETZT BUCHEN Anfrage

Höhepunkte der Reise

WILD YAK EXPEDITIONS bietet die Mount EVEREST Expedition mit einer interessanten Kultur-Reise als Optimierung der Akklimatisierungsphase an:

  • Besichtigung der UNESCO-Welterbestätten in Kathmandu und Lhasa
  • Aufenthalt im Hotel Hyatt Regency in Kathmandu
  • atemberaubender Trans Himalaya Flug nach Lhasa von Kathmandu
  • Entdeckung der tibetisch-buddhistischen Kultur und seiner Klöster
  • Reise durch die magische Landschaften des Daches der Welt (Tibet)
  • Erkundung der Seidenstrasse von Mallory und Irvine
  • hochwertige Dienstleistungen, erfahrene und kompetente Betreuung für eine kleine Gruppe von maximal 6 Teilnehmer 

Reiseübersicht

WILD YAK EXPEDITIONS schlägt vor, den Aufstieg der Nordseite des Mount Everest aus dem Norden zu beginnen, folglich von Tibet aus.

EVEREST Nord oder CHOMOLUNGMA: DIE GÖTTIN DER ERDE

Unsere Expedition beginnt in Kathmandu, mit einem Flug in die Berge, zur historischen Hauptstadt von Tibet. In Lhasa, entdecken Sie Jahrhunderte alte Festungen, prächtige Klöster und Mönchsgesänge in Gebetshallen. Die buddhistische Kunst und Kultur auf dem Weg zum Basislager ist einen Halt wert. Wir besuchen also das Rumbuk Kloster, ein Kernstück der Klettergeschichte des Mount Everest. Mit seinen zahlreichen Höhlen und Gebetsfahnen*, die dem rauen Klima des tibetischen Hochlandes etwas Milde verleihen, war das Kloster einer der wichtigsten buddhistischen Rückzugsorte. Bestaunen Sie auch auf dem Weg zum Basislager die aussergewöhnliche Flora dieser Höhenlagen. Und mit etwas Glück können Sie sogar wilde Yaks, Bergziegen, Himalaya Geier und zu guter Letzt, den Schneeleopard beobachten.

DIE GESCHICHTE DER ERSTBESTEIGUNG

Die Klettergeschichte des Mount Everests begann auf der Nordseite, in Tibet. Expeditionsteams aus der ganzen Welt haben versucht, den Berg von seiner Nordseite zu bezwingen. Es war ein Wettrennen, um die erste Nation auf dem Dach der Welt zu sein. 1921 sollte eine britische Aufklärungsmannschaft herausfinden, wie der Mount Everest am besten zu bezwingen sei. 1924 nahmen Leigh Mallory und Andrew Irvine an einer Expedition teil, kamen aber nie wieder zurück. Nach wie vor ist es ein Rätsel, ob sie den Gipfel erreicht haben oder nicht. Weitere Expeditionen wurden unternommen, bis schlussendlich am 20. Mai 1953 ein britisches Team erfolgreich war. Allerdings starteten sie von der nepalesischen Südseite.

Trotz der oben geschilderten früheren Schwierigkeiten, ist heutzutage die Kletterroute von der Nordseite im Vergleich zur Südseite sicherer und einfacher, wodurch die Chancen, den Gipfel zu erreichen, höher sind.

Mount Everest oder Chomolungma, wie er in von den Einheimischen genannt wird, bedeutet „freisinnige Göttin“.

SICHERHEITSMASSNAHMEN

Für Sicherheitsgründe, gute Atmosphäre und Flexibilität, fokussieren wir uns auf kleine Gruppen von 4 bis maximal 6 Teilnehmer, wie auch:

  • 1 Kletterführer Sherpa pro Teilnehmer, ausserdem
  • 1 extra Kletterführer Sherpa pro zwei Teilnehmer,
  • erstklassiger Sauerstoff,
  • Erste-Hilfe Apotheke mit zusätzlichem Sauerstoff (4 Liter Flaschen von hoher Qualität),
  • 24-Stunden medizinische Betreuung durch ein Team von Höhenmediziner,
  • eine 24-Stunden Radiostation im Basislager, sowie
  • Kommunikationsmittel für Notfälle,
  • regelmässige Wettervorhersage,
  • Verbindung mit den einheimischen Rettungsbergführern,
  • WILD YAK EXPEDITIONS‘ freundliches und hilfsbereites neuer Generation Sherpa Team, bestehend aus ausschliesslich erfahrener, qualifizierter und starker 8000-Meter Gipfelstürmer mit moderner Expeditionsausrüstung und guten Rettungskenntnissen (mit spezifischer Ausbildung) und
  • warmen Daunenjacken und Schlafsäcke, die von den Teilnehmer während der Dauer der Expedition gemietet werden können.

WIESO SOLLTE MAN AUF EIN SOLCHES ABENTEUER GEHEN?

WILD YAK EXPEDITIONS ist der Meinung, dass eine Outdoor Aktivität nicht nur einen Vorteil für die ganze Körperverfassung bringt, sondern auch Mental und auf spiritueller Ebene bereichernd ist. Himalaya ist der optimale Ort, wo man genügend Zeit hat, um sich selbst zu entdecken und seinem Leben einen positiven Input geben kann. Sich so ein wenig Zeit nehmen. Sich somit von dem stressigen Alltag Distanz schaffen, um die eigene Produktivität zu verbessern – was sogar Wissenschaftlich festgestellt wurde. Weiter, neben den persönlichen Vorteilen, hilft ein solches Abenteuer auch die einheimische Wirtschaft zu unterstützen.

WIESO MIT WILD YAK EXPEDITIONS?

WILD YAK EXPEDITIONS bietet die Besteigung vom Everest mit einem erfahrenen WILD YAK EXPEDITIONS Team, einer ausgezeichneten Küche und komfortablen Unterkünften an, ferner mit Zugang zu medizinischen Notfall Hilfen, Wettervorhersagen, Kommunikationsmittel und der notwendigen Sicherheitsausrüstung. Kleine Gruppen von maximal 6 Teilnehmer sorgen für größere Flexibilität und gute Atmosphäre. Gastfreundschaft, hochwertige Dienstleistungen, Sicherheitsmassnahmen und Unterstützung der einheimischen Wirtschaft, sind unsere Hauptziele. Das WILD YAK EXPEDITIONS Team freut sich daher, Ihnen eine hervorragende Everest Expedition anbieten zu können.

Dream…Explore…Discover…

* 5 Elemente des Lebens: blau für Himmel, weiss für Luft, rot für Feuer, grün für Wasser, gelb für Boden.

Sehen Sie den international ausgezeichneten Film „Die Sherpas: die wahren Helden des Mount Everest“ mit dem Gründer von WILD YAK EXPEDITIONS, Norbu Sherpa, in einer der Hauptrollen.

Detaillierte Reiseroute

Tag 1 :
Ankunft in Kathmandu (1350 m.ü.M.) / Transfer zum Hyatt Regency Hotel
Tag 2 :
Besichtigung von den UNESCO Weltkulturerbstätten in Kathmandu / Hyatt Regency
Tag 3 :
Flug nach Lhasa; Besichtigung vom Sera Kloster / Hotel
Tag 4 :
Besichtigung der Umgebung von Lhasa / Hotel
Tag 5 :
Fahrt nach Gyantse (3950 m.ü.M.) / Hotel
Tag 6 :
Fahrt nach Shigatse (3900 m.ü.M) / Hotel
Tag 7 :
Fahrt nach Shegar (4050 m.ü.M.) / Hotel
Tag 8 :
Fahrt zum chinesischen Basislager / Lager
Tag 9 :
Ruhe- und Akklimatisierungstag; Vorstellung des Sherpa Teams / Lager
Tage 10-13 :
Akklimatisierung um das Basislager / Lager
Tag 14 :
Hike zum Intermediate Lager (5800 m.ü.M.), 6 Stunden / Lager
Tag 15 :
Hike zum Advance Basislager (6400 m.ü.M.), 5 Stunden / Lager
Tage 16-50 :
Besteigungsperiode (33 Tage) / Lager
Tag 51 :
Advance Basislager: Abräumung / Lager
Tag 52 :
Zurück ins Basislager / Lager
Tag 53 :
Basislager: Abräumung / Lager
Tag 54 :
Basislager nach Shigatse / Hotel
Tag 55 :
Shigatse nach Lhasa / Hotel
Tag 56 :
Flug nach Kathmandu / Transfer zum Hyatt Regency
Tag 57 :
Erholungs- und Shopping Tag in Kathmandu / Hyatt Regency
Tag 58 :
Abflug von Kathmandu

Logistik

UNSERE EXPEDITIONS PHILOSOPHIE

WILD YAK EXPEDITIONS legt eine Gruppengrösse von 4 bis maximal 6 Teilnehmernfür unsere Everest Expeditionfest, da unsere Erfahrungen gezeigt haben, dass so am bestmöglichsten eine erfolgreiche Expedition mit ausgezeichnetem Servicegeboten werden kann. Darüber hinaus, ermöglicht es eine angenehme Stimmung in der Gruppe, mit einem Austausch über Kulturen und Traditionen mit unserem lokalen Team.

Zu guter Letzt ermöglicht der Fokus auf Kleingruppen mehr Flexibilität und individuelle Unterstützung jedes Teilnehmers.

UNTERKUNFT & VERPFLEGUNG

Kathmandu: Wir übernachten im berühmten 5-Stern Hyatt Hotel, inklusive Frühstück. Je nach Verfügbarkeit können Einzelzimmer auf Anfrage gegen eine zusätzliche Gebühr gebucht werden. Alle Abendessen werden in ausgezeichneten Restaurants in der Stadt serviert, wo Sie verschiedene Arten von Küche geniessen können, von der typischen nepalesischen und thailändischen Küche bis hin zu Steaks und italienischen Gerichten. Jedes Restaurant wurde von Vertretern von WILD YAK EXPEDITIONS besucht, um sicherzustellen, dass es von geeigneter Qualität für unsere Gäste ist.

Die individuellen Getränke werden von jedem Teilnehmer selbst bezahlt.

Lhasa bis Basis Lager: Wir übernachten in guten chinesischen Hotels. Je nach Verfügbarkeit können Einzelzimmer auf Anfrage gegen eine zusätzliche Gebühr gebucht werden. Alle Abendessen werden eine Erfahrung von echter chinesischen mit einer Mischung von tibetischer Küche sein.

Die individuellen Getränke werden von jedem Teilnehmer selbst bezahlt.

Basislager / Advance Basislager (ABC):

WILD YAK EXPEDITIONS hat seine eigene Philosophie in Bezug auf sein Basislager / ABC: da die Besteigung des höchsten Berges der Welt als Zentralpunkt dieser Expedition gilt, ist es wichtig, Komfort, Hygiene und gutes Essen zu haben. WILD YAK EXPEDITIONS' Basislager ist bequem, warm und gut organisiert. Jeder Teilnehmer hat ein individuelles doppelt isoliertes Zelt, das mit einer Isolationsmatratze und einer extra grossen und dicken Matratze mit weichem Kissen eingerichtet ist.

Unser dreifach-dickes Messzelt wird an einigen spezifischen Stunden erwärmt und beleuchtet. Unsere Küche ist mit modernen Geräten und Ofen gut ausgestattet und respektiert die Grundprinzipien der Hygiene.

Das Basislager / ABC verfügt auch über zwei grosse Sanitäre Zelte (WC und Dusche); Toilettenpapier und Duschgels stehen zur Verfügung.

Darüber hinaus steht ein Wassereimer mit Seife und Desinfektionsmittel neben dem Messzelt zur Verfügung.

Ein Lagerzelt und Kommunikationszelt (je nach Grösser der Gruppe) sind Teil des Basislagers /ABC.

Unser Küchenteam bietet Ihnen eine Vielzahl von köstlichen Speisen und Getränke an. Sie können typische nepali, italienische und lokale Gerichte geniessen, sowie eine Auswahl an Tees, heisser Schokolade, Kaffees und Fruchtsäften. Frisches Gemüse, Obst und Fleisch werden so regelmässig wie möglich von unserer Küche besorgt.

Für die höheren Lager können je nach Wunsch frisch zubereitete Gerichte oder eine vorbereitete kleine Mahlzeit von unserem Küchenteam sowie Getränke und Snacks zur Verfügung gestellt werden.

Licht und Generator: Das Basislager / ABC ist mit einer für die Höhe stark leistungsfähiger Solarbatterie für Ladeeinrichtungen und Beleuchtung ausgestattet.

SICHERHEITSMASSNAHMEN

Ihre Sicherheit ist unser grösstes Anliegen während der Everest Expedition mit uns. WILD YAK EXPEDITIONS beschafft daher den Expeditionsteilnehmern die folgenden notwendigen Mitteln, um ihre Chance auf dem Gipfel des Dach der Welt zu stehen zu optimieren:

  • 1 persönlicher Sherpa pro Teilnehmer
  • 1 extra Sherpa pro 2 Teilnehmer
  • WILD YAK EXPEDITIONS‘ freundliche und hilfsbereite Sherpas sind alle erfahrene, qualifizierte und starke Everest Gipfelstürmer mit moderner Expeditionsausrüstung, guten Rettungskenntnisse (mit spezifischer Ausbildung) und sind qualifiziert im Umgang mit Sauerstoff.
  • vollzeitiger Basislager Manager für Logistikdienstleistungen und Notfall Aktionen.
  • 7 brandneue Sauerstoffflaschen von hoher Qualität pro Mitglied.
  • 3 Sauerstoff Flaschen von hoher Qualität pro Sherpa.
  • 6 zusätzliche Sauerstoff Flaschen für den Notfall.
  • WILD YAK EXPEDITIONS‘ Fokus auf Kleingruppen ermöglicht mehr Flexibilität und individuelle Unterstützung jedes Teilnehmers im Vergleich zu anderen grossen Agenturen, die meistens aus mehr als 10 Bergsteiger im Team bestehen.
  • Jeder Teilnehmer bekommt ein persönliches Radio für die Kommunikation oberhalb des ABC zur Verfügung gestellt.
  • Die Expedition ist mit einem Satellitentelefon ausgestattet.
  • Eine 24-Stunden Radiostation bleibt im Basislager und ABC offen.
  • Verbindung mit den tibetischen Rettungsbergführer.
  • Regelmässige Wettervorhersage
  • 24-Stunden medizinische Betreuung durch ein Team von Höhenmediziner.
  • 3-tägiger Workshop im Basislager mit elementaren Demonstrationen, Tips und Tricks für die Hochlager, Funk-Einsatz und mentale Vorbereitung.
  • 2-tägiger Workshop vor dem endgültigen Aufstieg mit Beratung für eine angemessene Handhabung der persönlichen Dingen / Materials, das während der Besteigung wirkam sein kann, Umgang mit Sauerstoff (inkl. Maske und Regler) und die Art und Weise der Zusammenarbeit mit dem eigenen persönlichen Sherpa während den Tagen des Aufstiegs.

DAS WILD YAK TEAM 

Der Erfolg dieser Everest Expedition hängt sowohl von dem persönlichen Zustand der einzelnen Teilnehmer, als auch der Erfahrung unseres Teams ab. Das Team von WILD YAK EXPEDITIONS wurde sorgfältig zusammengestellt, ausgehend von der Erfahrung der Mitarbeiter in bestimmten Umgebungen und ihren persönlichen Fähigkeiten. Unser Team ist dadurch sehr erfahren, qualifiziert, trainiert, höflich und hilfsbereit.

WILD YAK EXPEDITIONS ist stolz darauf, unsere Mitarbeiter vor Ort zu unterstützen, indem wir ihnen einen fairen Lohn auszahlen und sie ermutigen, Bergsteig-Workshops, Erste-Hilfe-Trainings in der Wildnis, Umweltschutz-Kurse, Kurse in Abfall-Management und Teamführung und regelmässige Auffrischungskurse für Sprachen zu besuchen.

Unser Kletterführer Sherpas Team: unser Sherpa Team ist ein sehr erfahrenes, qualifiziertes und trainiertes Team mit grosser Erfahrung in der Führung von 8000 Meter Gipfeln Expeditionen. Es unterstützt die Bergführer bei allen wichtigen Aufgaben und gewährleistet damit die Sicherheit. Es wird auch als Dolmetscher mit der lokalen Bevölkerung wirken. Das Sherpa Team begleitet die Teilnehmer während den Besteigungsperioden. Es stellt die Zelte auf, sichert die Strecke mit der notwendigen Sicherheitsausrüstung ab und begleitet die Teilnehmer während dem endgültigen Aufstieg. Es gibt den Teilnehmer auch interessante Informationen über die Berge, Kultur, Traditionen und Bevölkerung von diesem Teil des Himalayas. Das Team stellt ausserdem sicher, dass der Abfall sicher entsorgt wird und das Lager während und nach unserem Aufenthalt sauber bleibt.

Unser Küche Team: spielt eine Hauptrolle während der ganzen Expedition. Der Koch von WILD YAK EXPEDITIONS ist ein erfahrener, spezialisierter und qualifizierter Koch im Kochen in extremer Höhe. Er legt viel Wert auf hygienische Verarbeitung der Nahrung, saubere und beste Utensilien und ordnungsgemässe Verwaltung des Lagers und seiner Umgebung. Der Küchenchef sorgt auch für die Verwaltung des Lagers während der Abwesenheit des Leiters / des Sherpa Teams. Er verfügt über die Erfahrung, Ihnen verschiedene Gerichte und Backwaren herzustellen. Zu guter Letzt versorgt er Sie so oft wie möglich mit frischem Gemüse und Fleisch.

Das Küche Team sorgt schlussendlich dafür, dass der Abfall ordnungsgemäss entsorgt wird und das Lager wärhend und nach unserem Aufenthalt sauber bleibt.

Klasse

BERGSTEIG KATEGORIE

Bevor wir den Berg auswählen, welcher erklommen werden soll, wollen wir wichtige Details über dessen Bergsteigrouten erfahren.

Ausgehend von der Erfahrung unserer Bergführer und Bergsteiger haben wir ein einfaches Einstufungssystem entwickelt, welches Ihnen helfen soll, die passende Route bzw. den passenden Berg zu wählen, abhängig von Ihren persönlichen Fähigkeiten.

EVEREST: III

Die Bergsteig-Kategorie "III" beinhaltet folgende Faktoren:

  • Fitness: herausragende Körperstärke und Ausdauer, hohe Leistungsfähigkeit in grossen Höhen, herausragende mentale Stärke um mit ungewohnten und mühsamen Situationen in grosser Höhe umgehen zu können.
  • Technische Fähigkeiten: fortgeschrittene Klettererfahrung, selbstsicheres Klettern auf blauem Eis, Kombination aus Fels und Eis, sehr gute Kenntnisse über die gesamte Kletterausrüstung, hervorragendes Wissen über Höhenmedizin und Reanimation.
  • Klettererfahrung: mindestens eine Gipfelbesteigung in 7000-8000m Höhe.
  • Kraft: Sie sollten in der Lage sein einen 8-15kg schweren Rucksack in grosser Höhe und unwegsamen Gelände zu tragen.
  • Bergsteig-Distanz zwischen den Lagern: 4-10 Stunden
  • Gipfelabstand insgesamt: 10-17 Stunden vom letzten Hochlager zurück zum Basislager.
  • Anzahl Hochlager:4 Lager
  • Objektive Gefahrenstufe: Durchschnittlich
  • Steile Abschnitte: Abschnitte von 50-800m Länge und 35-55° Steigung
  • Eisklettern: einige Abschnitte von 10-200m Länge und 35-60° Steigung
  • Kombination aus Eis- und Felsklettern: einige Abschnitte von 10-100m Länge
  • Höhe: 6000-8850 m.ü.M
  • Sauerstoffniveau im Körper: 55-33%

JETZT BUCHEN

  • WIE VIELE PERSONEN REISEN?


    Bitte teilen Sie uns mit, wer eincheckt.

  • Please enter a number greater than or equal to 1.
  • DEINE ADRESSE


    Bitte teilen Sie uns Ihre Detailadresse

  • WÄHLEN SIE EIN DATUM


    Bitte wählen Sie die passenden Termin für diese Reise

  • Date Format: MM slash DD slash YYYY
  • Date Format: MM slash DD slash YYYY
  • BESONDERE ANFORDERUNGEN


    Lassen Sie uns über Ihre speziellen Anforderungen kennen.